Chancentod

30.10.16

MHV Schweinfurt - TSV Lohr 20:8 (11:5)

Am Samstag Abend waren die Damen aus Lohr zu Gast beim MHV Schweinfurt. Die erste Viertel stunde lieferten sich die beiden Mannschaften ein enges Kopf an Kopf Rennen. Auf beiden Seiten schenkten sich die Damen nichts, so mussten sich die Tore hart erarbeitet werden. Doch dann setzte auf Lohrer Seite die alt bekannte Blockade ein und kaum eine Torchance führte zum Erfolg. Die Schweinfurter setzten sich immer weiter ab, bis zur Halbzeit spielten sie sich einen 11:5 Vorsprung heraus.

In der zweiten Spielhälfte lieferten sich die Rivalen eine Abwehrschlacht par excellence. Keine der beiden Mannschaften schaffte es in den ersten 10 Minuten ein Tor zu erzielen. Zum Leidwesen der Lohrerinnen platzte auf der Seite der Gastgeber der Knoten früher und so musste die Keeperin aus Lohr hinter sich greifen. Der Schiedsrichter meinte es nicht gut mit den Gästen, erstens stand man zwei Mal in doppelter Unterzahl auf dem Feld und zweitens gab er 9 Siebenmeter an den MHV.

Letztendlich zog sich unsere alte Manier, Abwehr inklusive Torhüter gut,Chancenauswertung vorne schlecht, durch die ganze zweite Halbzeit. In den kommenden Spielen müssen die Zehnter-Stark-Schützlinge ihre Angriffsleistung deutlich verbessern, nicht dass sie ins Hintertreffen geraten.

Für Lohr spielten:

Lena Schürr, Celine Schramek (beide Tor), Anna-Lena Dildey, Janina Dildey, Hannah Imhof (1), Sandra Baudisch (1), Fiona Zehnter, Astrid Sicheneder (1), Aline Stark, Christiane Büttner (2), Sophia Matreux (1/1), Aline Stark (1), Steffi Zilinskas (1), Tina Janousch

T. Janousch