Erneut miserable Chancenverwertung

24.10.16

TSV Lohr - TV Großlangheim 17:20 (7:9)

Im Vorspiel der ersten Männer stellten sich die Lohrer Damen diesen Samstag dem TV Großlangheim. Da die Gäste mit nur neun Feldspielerinnen anreisten, sollte das Spiel schnell gemacht werden und man wollte über schnelle Konter oder eine schnelle zweite Welle zum Torerfolg kommen. Hierdurch sollte vor allem das Fehlen von den zwei wurfgewaltigen Rückraumspielerinnen Anna-Lena und Janina Dildey kompensiert werden.

Doch leider verlief so gar nichts nach Plan und es gelang nicht mit schnellen Aktionen zu glänzen. Die Partie startete recht träge und dem Team von Simone Zehnter gelang es nicht einen Spielfluss aufzubauen und diesen auch konsequent durchzuziehen. Viel mehr passten sie sich dem Trott der Gäste aus Großlangheim an, die ihre Angriffe gefühlt oft minutenlang ausdehnten. Außerdem galt es eine sehr erfahrene Torhüterin auf Seiten der Gegner zu überwinden, was durchaus kein Kinderspiel war. Die heimische Abwehr ließ sich zusätzlich oft durch einfache Anspiele an den Kreis austricksen und auch im Angriff war man bisweilen recht ideenlos. Hätten die Lohrer Damen nicht erneut eine starke Lena Schürr als Schlussfrau gehabt, wäre der Pfiff zur Halbzeit wohl möglich bei einem deutlicheren Stand als 7:9 ertönt.

Nach einer sehr deutlichen Kabinenansage durch Trainerin Simone Zehnter, war der Mannschaft eigentlich klar was zu tun war. Doch leider scheiterte es an der Umsetzung. Die zweite Halbzeit startete so, wie die Erste endete. Sie war geprägt von unzähligen vergebenen Chancen, sodass es den Großlangheimerinnen gelang sich mit sieben Toren abzusetzen. Die Abwehr der Heimsieben stand dann aber doch um einiges besser und Stephanie Zilinskas konnte noch den ein oder anderen Treffer landen, wodurch man sich nochmal in Schlagdistanz zurückkämpfen konnte. Leider war der Schlusspfiff aber bereits zu nahe und die sieben Tore Führung zu groß, sodass man sich mit einem Endstand von 17:20 trennen musste.

Für Lohr spielten:

L. Schürr, C. Schramek, M. Baumeister (alle Tor), F. Zehnter 2, H. Imhof, S. Baudisch 1, A. Sicheneder 1, E. Steigerwald 1, T. Janousch 1, C. Büttner 2/1, S. Matreux 2, A. Stark 1, S. Zilinskas 6

T. Janousch