Niederlage gegen Bad Neustadt

17.01.17

TSV Lohr - VFL SF Bad Neustadt 22:27 (11:15)

Am Wochenende empfingen die Lohrer Damen den VFL SF Bad Neustadt, den momentanen Tabellendritten. Man ging mit Respekt in Partie, wobei man auf wichtige Rückraumspielerinnen wie Sandra Baudisch und Sophia Matreux verzichten musste. Dennoch blieb man entschlossen und kämpferisch, wodurch man den Gästen bis zu einem Stand von 10:12 dicht auf den Fersen blieb. Leider setzten sich auf gegnerischer Seite immer wieder zwei Rückraumspielerinnen gegen die Lohrer Abwehr durch und verwandelten ihre Chancen. Zusammen erzielten sie insgesamt 22 Tore für Bad Neustadt. Die Zehnter-Stark-Schützlinge ließen sich dennoch nicht entmutigen und spielten weiterhin ihre Konzepte und versuchten die Abwehr zu stabilisieren. In die Pause ging man mit einem Halbzeitstand von 11:15.

Die zweite Spielhälfte startete gut für die Gastgeberinnen und sie konnten sich bis auf 2 Tore wieder herankämpfen, dank einer starken Anna-Lena Dildey im Angriff mit 7 Treffern. Ebenfalls gut aufgelegt an diesem Tag war Celine Schramek die den Gästen einige Chancen verwehrte. Als zusätzliche Stütze im Rückraum begab sich Lena Schürr aus ihrem gewohnten Umfeld innerhalb des 6m nach draußen auf das Spielfeld. Leider fand die heimische Abwehr keine Möglichkeit den Rückraum der Bad Neustädterinnen zu stoppen. Auch fingen langsam an die Kräfte zu schwinden und man musste sich mit einem 22:27 geschlagen geben.

Für Lohr spielten: Celine Schramek (2. HZ Tor), Lena Schürr (1. HZ Tor/3), Fiona Zehnter, A. Dildey (7), H. Imhof (2), A. Sicheneder, E. Müller (1), J. Bernhard (2), A. Strak (3), C. Büttner, T. Janousch

H. Imhof