Vorzeitigen Klassenerhalt gesichert

20.03.17

TSV Lohr - TV Marktsteft 23:18 (15:9)

Vergangenes Wochenende war ein äußerst erfolgreiches für die Lohrer Handballer. Nicht nur die Erste und Zweit konnten wichtige Punkte holen, sondern auch die Damen. Dadurch sicherten sich die Zehnter-Stark-Schützlinge im Kellerduell den vorzeitigen Klassenerhalt und können nächste Woche beruhigt nach Höchberg fahren.

Der Partie sah man jedoch zuerst mit etwas Bauchschmerzen entgegen, da man personell dezimiert nur mit zwei Auswechselspielern antreten musste. Somit war eindeutig der Kampf- und Teamgeist gefragt. Man startete gut und konnte sofort mit 3:0 in Führung gehen. Die Abwehr war für die Damen aus Marktsteft eine schier unüberwindbare Mauer, die zahlreiche Angriffe entschärfte. Kam doch einmal ein Wurf bis zum Tor, dann hielt eine starke Celine Schramek ihren Kasten sauber. Die Gäste wussten zeitweilen nicht wie sie einen Treffer landen können und machten einen teilweise hilflosen Eindruck. Auch in der Offensive war einiges geboten und die Zuschauer bekamen viele sehenswerte Angriffe zu sehen. Nicht nur die Einzelaktionen, sondern auch der schöne Kombinationshandball der Lohrer Damen war meist von Erfolg gekrönt, sodass man sich bei einem Zwischenstand von 15:9 trennte.

In der zweiten Halbzeit sollte an die so gut wie tadellose Leistung der ersten Hälfte angeknüpft werden. Dies gelang auch und man konnte den Vorsprung von sechs Toren problemlos halten. Doch eine Viertelstunde vor Schluss kam, wie so oft in der Vergangenheit, Hektik auf und man ließ sich von den überhasteten und unüberlegten Abschlüssen des TVM anstecken. Allerdings gelang es durch eine Auszeit wieder Ruhe in die eigenen Reihen zu bringen, sodass selbst eine doppelte Unterzahl unbeschadet überstanden wurde. Die Gastgeberinnen schafften es die Führung wieder von zwei auf fünf Tore auszuweiten und sicherten sich so die wichtigen Punkte.

Insgesamt zeigte die Heimsieben eine geschlossene Teamleistung, was auch daran erkennbar ist, dass sich jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte.

Für Lohr spielten:

C. Schramek (Tor), A. Dildey 3, S. Baudisch 2, A. Sicheneder 1, S. Matreux 4, C. Büttner 9/3, L. Schürr 1, F. Zehnter 2, T. Janousch 1

T. Janousch