Starke Defensive und starker Tormann

31.10.16

TSV Lohr II - DJK Rimpar III 27: 20 (14:13)

 

Die Garanten gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer waren eine starke Defensive mit einem überragenden Schlussmann Manuel Prokascha.

In der zweiten Halbzeit ließ die "Zwote" nur noch ganze 7 Treffer der "Wölfe" zu. Hinzu kam die größere Durchschlagskraft des Lohrer Rückraums. 21 Treffer gingen auf das konnte der treffsicheren Distanzschützen. Christopher Vormwald zeigte eine ebenso starke Partie wie Pascal Wehner, der nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Mischa Bauer prächtig in die Bresche sprang. Und auch Markus Seltsam war im zweiten Spielabschnitt kaum mehr von den Gästen zu stoppen und netzte insgesamt sechsmal ein. 

Rimpar mußte zwar im gesamten ersten Spielabschnitt einem Rückstand hinterherlaufen,blieb aber auf Tuchfühlung. Ein 8:1 Lauf unmittelbar nach dem Seitenwechsel brachte Lohr dann entscheidend auf die Siegerstraße.

 

Lohr spielte mit:

Bald und Prokscha im Tor; Bauer 4, Mill 1, Fietz, Wehner 5; La Ferla 2, Seltsam 6, Nigg Hartig, Vormwald 5, Bernard 2/2, Röder, Imhof 2, Burk 1.

Schiedsrichter: Schneider/Troll (Marksteft)

L. Scheiner