Tabellenführer geschlagen

21.11.16

TSV Rödelsee - TSV Lohr II 25:26 (12:10)

Der TSV Lohr II hat das Rennen um die Meisterschaft wieder spannend gemacht und dem bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer die erste Saisonniederlage beigebracht.

Dabei sah es zweieinhalb Minuten vor Spielende danach aus als sollte Lohr II seine dritte Niederlage einstecken. Da hatten die Gastgeber bei einer 25:23 Führung eine Auszeit beantragt, um sich für die Schlußminuten zu justieren. Dann aber leisteten sich die Weindörfler drei überhastete Abschlüsse in Serie, Lohr glich aus und wenige Sekunden vor dem Schlußpfiff gelang durch den überragenden Markus Seltsam  sogar noch der Siegtreffer. Schlußmann Prokscha konnte sich nach mäßigen Beginn deutlich steigern und dann vier Bälle, darunter einen Strafwurf parieren.

Lohr startete sehr konzentriert und präsentierte sich in der Abwehr ganz stark. Sandro La Ferla zeigte gegen Topwerfer Häckner eine herausragende Partie und konnte selbst viermal einnetzen. Nicht unerwähnt bleiben soll die hundertprozentige Trefferquote von Strafwurfexperte Lucas Bernard der fünfmal einnetzte.

Lohr, das ohne Bauer und Burk antreten musste kompensierte das fehlen der Rückraumakteure durch einen Doppelwechsel in Abwehr und Angriff. So hatten Lo Schmitt und Markus Seltsam immer wieder die benötigten Pausen. Natürlich hatte man am Ende auch die nötige Portion Glück um diesen Sieg einzufahren.

Lohr spielte mit:

Prokscha und Kissner im Tor; Fietz 1, Wehner, La Ferla 4, Lorenz Schmitt 5, Seltsam 9, Hartig,Mill, Vormwald 2, Imhof und Bernard 5/5.

Schiedsrichter: Benzinger / Schäfer

Spielverlauf: 4:4, 6:6,8:8, 12:10, 16:14, 18:18, 22:18, 25:22, 25:26

L. Scheiner