Verdiente Niederlage

24.10.16

TV Marksteft - TSVLohr II 26:22 (14:13)

 

Am fünften Spieltag setzte es die erste und letztlich verdiente Niederlage beim Topfavoriten TV Marksteft. 

Eine klare Angelegenheit war es jedoch keineswegs. Lohr, das ohne Prokscha und Imhof, sowie die an die 1. Mannschaft abgestellten Scheiner, Hartig und Lo Schmitt auskommen musste, beherrschte in den ersten 20 Minuten das Spielgeschehen. "Kiste" Vormwald zog auf der ungewohnten Mittelposition sehr unaufgeregt die Fäden und setzte die beiden bärenstarken Halbwerfer Seltsam und Bauer klug in Szene. Die beiden Außen Röder und Mill verhinderten zudem etliche Male durch schnelles Zurückziehen die gefährlichen Konter der "Stefter". Erst als Lohr mehrere Zeitstrafen in kurzen Abständen erhielt, wendete sich das Blatt.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber zwar ständig leichtes Oberwasser, aber erst als Lohr sich einige Pass-und Fangfehler erlaubte, kippte die Partie endgültig. Aber auch das gehört nun einmal zum Handwerkszeug und so siegte der TV Marktsteft nicht unverdient.

Lohr spielte mit:

Bald und Kissner im Tor; Bauer 3, Mill 3, Fietz, Wehner; La Ferla 3, Seltsam 5, Mark Hartig, Vormwald 2, Bernard 3/3, Röder 1, Burk 1.

 

Schiedsrichter: Hering/Schäfer (Bamberg)

L. Scheiner