Zweite spielt letztes Heimspiel sicher herunter

07.05.17

TSV Lohr II - HSC Bad Neustadt II 34:24 (14:7)

Auch der Lohrer Reserve glückte im letzten Heimauftritt ein 34:24 Heimerfolg über die zweite Vertretung des HSC Bad Neustadt.

Die junge Vertretung der Gäste versuchte nicht durch langes Ballhalten das Tempo zu verschleppen, sondern hielt munter dagegen. Das war natürlich ein gefundenes Fressen für die Heimsieben, die aus einer stabilen Defensive heraus immer wieder zu Kontertoren kam. War es zwei Tage zuvor der linke Flügel, so rappelte es diesmal vornehmlich über Rechtsaußen, wo Nigg Hartig und Maximilian Fietz eine gute Partie machten. Ganz stark David Imhof, der wegen des Fehlens von Sandro La Ferla vermehrt in der Offensive eingesetzt wurde.

So nahm eine ruhige Partie, geführt von zwei ganz souveränen Ochsenfurter Schiedsrichtern, einen zu erwartenden Verlauf. Dabei konnte sich Lohr den Luxus erlauben vor allem in der ersten Halbzeit ziemlich fahrlässig mit den Torchancen umzugehen. Nach gut 15 Minuten war klar das nichts anbrennen würde und der TSV Lohr spielte sein letztes Heimspiel sicher herunter.

Lohr spielte mit:

Bald, Kissner und Witt im Tor; Bauer 4, Baudsich 1, Fietz 2, Marc Hartig 1/1, Lorenz Schmitt 3, Seltsam 7, Nigg Hartig 6, Vormwald 2, Bernard 3, Imhof 5, Röder.

Spielverlauf: 5:1, 9:2, 11:7, 14:7, 18:9, 25:12, 29:20, 34:24.

Schiedsrichter: Schülling/Seyfried (Ochsenfurt)

L. Scheiner