Auftritt anders vorgestellt

13.11.17

HG Maintal - TSV Lohr U23/H3  35:25 (15:11)

So hatte man sich den Auftritt in Veitshöchheim gar nicht vorgestellt.

Der Vorsatz das Tempo hochzuhalten und die einfachen Tore zu erzielen wurde umgesetzt. Leider von der falschen Mannschaft. Konterspiel gestaltet sich schwierig wenn man den Ball ständig aus den eigenen Maschen holen muß. Ständig bekam das Torwartgespann Janetzky/Kissner den Ball aus kürzester Distanz um die Ohren gepfeffert.  Das Fehlen von Abwehrchef Hartig machte sich bitter bemerkbar. Egal welche Abwehrvariante die Lohrer wählten, die Hausherren präsentierten sich spritziger und vor allem durchsetzungsfreudiger. Meist waren es verlorene Situationen im Eins-Gegen-Eins welche für freie Chancen der Gastgeber sorgten. Und vorne tat sich der gesamte Rückraum schwer sich durchzusetzen, auch weil es an Physis fehlte. So war es nicht verwunderlich das lediglich Außenspieler Sicheneder sowie Kreisläufer Moussa diesmal überzeugen konnten. Mit Beginn der zweiten Spielhälfte zogen die Gastgeber immer deutlicher davon. Am Ende stand eine richtig deftige Klatsche zu Buche.

TSV Lohr: Janetzky, Kissner (beide Tor), Witt, Werner, Geißler 5, Scheuring, Sicheneder 10/5, Rath, Röder 4, Faust 1, Moussa 4, Baus, Brey 1

L. Scheiner