Deprimierendes Ergebnis

19.02.18

TSV Lohr – HSG Volkach 17:29 (12:13)

Am vergangenen Samstagnachmittag empfingen die Damen des TSV Lohr die HSG Volkach, den bisher ungeschlagenen Tabellenersten.

Das Spiel startete ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich richtig absetzen. Lohr nahm gleich zu Beginn der Partie eine der Volkacherinnen in Manndeckung, was etwas Unruhe ins Spiel brachte. Im Angriff spielten die Loherinnen ihre Konzepte aus die auch wunderbar aufgingen und einige Tore bescherten. Doch auch Volkach hatte sich mittlerweile auf die Manndeckung eingestellt und fand wieder zum Torabschluss. Die Heimsieben zeigte sich äußerst kämpferisch in der ersten Halbzeit und konnte Volkach definitiv das Wasser reichen. Doch in der 2. Spielhälfte sollte alles anders werden. Mit nur einem Tor Unterschied ging man in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte der Begegnung konnten die Gastgeberinnen ihr Niveau von zuvor nicht mehr halten. Die Abwehr stand unsicher und vorne im Angriff wurde zu wenig Gefahr ausgestrahlt. Richtung Tor kamen meist nur eher schwache Würfe und klare Chancen wurden vergeben. Für die Gäste eine ideale Situation zum Ausnutzen. Durch zahlreiche Tempogegenstöße vergrößerte sich der Abstand zunehmend. Die Zehnter-Schützlinge mussten sich letztendlich mit einem deprimierenden Ergebnis von 17:29 geschlagen geben.

Für Lohr spielten: Stenger (Tor), Zehnter, Dildey J., Baudisch (4), Imhof, Sicheneder (1), Rüttiger, Bernard (1), Janousch, Büttner (5/3), Matreux (3), Zilinskas (3)

H. Imhof

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.