Erfolgreiche Revanche

03.02.19

TSV Lohr – TG Höchberg 28:20 (14:8)

Am vergangenen Samstagnachmittag empfingen die Damen des TSV Lohr die TG Höchberg. Im Hinspiel musste man sich unglücklicherweise mit einem Tor geschlagen geben. Für die Rückrunde hatte man sich Besserung gelobt.

Die Partie startete für die Lohrer Heimsieben sehr gut, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr war eine klare Struktur zu erkennen. Man spielte sich eindeutige Chancen heraus und verteidigte ehrgeizig, somit ging der TSV innerhalb von zehn Minuten mit 6:1 in Führung. Die Gastgeberinnen legten einen ordentlichen Zwischenspurt ein und erkämpften sich bis zur 24. Minute eine zehn-Tore-Führung (14:4). Bis zur Halbzeitpause konnte die TG allerdings auf 14:8 verkürzen.

Auch in der zweiten Spielhälfte konnten die Gehl-Schützlinge ihr Niveau konstant hoch halten. Vor allem Keeperin Lena Schürr zeigte sich an diesem Tag von ihrer besten Seite. Ein ums andere Mal konnte sie sowohl klare als auch unklare Chancen der Höchbergerinnen entschärfen. Das deutliche Endergebnis von 28:20 ist sowohl dieser enorm starken Torhüterleistung zu verdanken als auch dem entschiedenen Kampfgeist des gesamten Teams.

Für Lohr spielten: Schürr (Tor), Zehnter, Dildey J. (3), Dildey A. (2), Baudisch (2), Imhof (2), Sicheneder (2), Brey (6), Steigerwald, Büttner (7/4), Matreux (4), Völker

H. Imhof

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.