Fatale Niederlage gegen den Aufsteiger

21.11.17

SG Dettelbach Bibergau – TSV Lohr 21:15 (12:9)

Am Sonntagabend mussten die Damen des TSV Lohr in Dettelbach antreten. Man erinnerte sich nur noch wage an die SG Dettelbach Bibergeau, die vorletzte Saison abgestiegen war und zu dieser wieder aufgestiegen ist.

Die Partie startete mit einigen unguten Vorzeichen. Der Hallenboden war nahezu unbespielbar, eine derartige Staubschicht machte es fast unmöglich Grip zu erlangen. Noch dazu fand die Begegnung zu einer etwas ungewohnten Uhrzeit - Sonntagabend um 18 Uhr – statt. Dennoch versuchte man sich nicht von diesen Faktoren beeinflussen zu lassen. Die beiden Mannschaften lieferten sich zu Anfang des Spiels ein enges Kopf an Kopf Duell, doch schnell merkte man dass die Lohrerinnen nicht ihre gewohnte Form erreichen konnten. Im Rückraum tat man sich schwer gegen die sehr aggressive Abwehr der Gastgeberinnen anzukommen, so mussten die Tore über Außen, den Kreis oder per Siebenmeter gemacht werden. Dettelbach hingegen konnte seine Chancen besser nutzen und ging mit einer 12:9 Führung in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Spielhälfte konnten sich die Gäste nicht verbessern und auch ihren Rückstand nicht verkürzen. Auf der anderen Seite kam die SG ein ums andere Mal erfolgreich zum Abschluss. Das Spiel endete mit einem niederschmetternden Ergebnis von 21:15.

Von dieser Partie hatte man sich eigentlich einen erfolgreichen Sieg erhofft, leider konnte man an diesem Abend nicht das gewohnte Niveau der Lohrer Damen abrufen. Es bleibt lediglich zu hoffen, sich im Rückspiel zu revangieren und 2 Punkte zu holen.

Für Lohr spielten: Eich (Tor), Dildey J., Dildey A. (1), Imhof, Sicheneder, Rüttiger, Völker, Bernard (2), Stark (2), Büttner (5/1), Matreux (2/2), Janousch

H. Imhof

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.