Gelungener Auftakt in der Corona-Saison

20.10.20

TSV Lohr - DJK Waldbüttelbrunn 28:20 (14:12) 

Am Sonntag Nachmittag bestritten die Damen des TSV Lohr ihr erstes Spiel in dieser neuen und ungewöhnlichen Saison. Erster Gegner war die DJK Waldbüttelbrunn, ein neues Gesicht in der Liga. Mit 40 Zuschauern war die Halle gemäß den Hygienevorschriften voll besucht. 

Die Partie startete  mit sichtlicher Nervosität und einigen Unsicherheiten auf beiden Seiten.  Die DJK konnte zu Beginn mit 1:2 in Führung gehen, diese sollte allerdings die letzte gewesen sein. Die Gastgeberinnen hatten die restliche erste Halbzeit ihre Nasenspitze immer ein kleines Stück weiter vorne, doch konnten sich keinen großen Vorsprung herausspielen. Zu viele Fehlpässe und einige Unstimmigkeiten in der Abwehr seitens der Lohrerinnen ermöglichte ihnen nur einen Vorsprung von zwei Toren (14:12). 

Nach der Halbzeitpause konnten die technischen Fehler der Gehl-Schützlinge weitestgehend abgestellt werden. Auch die Abwehr konnte sich kompakter aufstellen und ließ den Gästen wenige Torchancen. Durch die 5:1 Formation konnten einige Bälle herausgefangen und in schnelle Tore verwandelt werden. Melanie Rauch und Amelie Rinno konnte an diesem Tag als Debütantinnen ihr erstes Spiel im Damenbereich auf heimischer Platte absolvieren. Die Führung wurde gen Ende des Spiels deutlich ausgebaut. Mit einem Endergebnis von 8 Toren Vorsprung blieben 2 Punkte und ein Lächeln in den Lohrer Gesichtern. 

Für Lohr spielten: Schürr und Rauch (beide Tor), Zehnter (3), Rinno, Dildey (2), Baudisch (2), Imhof(2), Sicheneder (1), Brey (3), Steigerwald (2), Büttner (7/4), Matreux (3), Völker (3)

Hannah Imhof

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.