Punktgewinn im letzten Heimspiel

09.03.20

TSV Lohr - TG Heidingsfeld 20:20 (10:11)

Am Sonntagnachmittag bestritten die Damen des TSV Lohr ihr letztes Heimspiel dieser Saison. Im Hinspiel musste man sich gegen die TG Heidingsfeld bitter geschlagen geben. 

Bereits in den ersten fünf Spielminuten konnten Gastgeberinnen mit zwei Toren in Führung gehen. Danach wendete sich das Blatt und Heidingsfeld konnte aufgrund zahlreicher technischer Fehler mit Leichtigkeit in Führung gehen. Die Lohrerinnen vergaben zu viele klare Chancen und hatten eine enorm hohe Quote an Fehlpässen, weswegen man bis zur. 25. Minute einen drei-Tore-Rückstand zu verzeichnen hatte. Mit dem Ertönen der Sirene konnte Sandra Baudisch den Abstand zur Halbzeitpause auf 10:11 verkürzen. 

In der zweiten Spielhälfte wollte die Heimsieben doch noch ihr Können unter Beweis stellen. Jedoch hatte man einige Anlaufschwierigkeiten. Die Gäste konnten nochmals mit drei Toren voran gehen. In den finalen zehn Minuten der Partie zeigten die Gehl-Schützlinge was Kampfgeist bedeutet. In der 56. Minuten gelang ihnen der Ausgleich durch Kreisläuferin Elena Völker. Die verbleibenden vier Minuten waren ein absoluter Krimi für beide Teams, in denen es jedoch keiner schaffte einen Sieg zu erringen. So gingen beide Mannschaften mit jeweils einem Punkt  auseinander. 

Für Lohr spielten: Schürr und Stenger (beide Tor), Zehnter, Dildey J., Dildey A. (1), Baudisch (3), Imhof (1), Sicheneder (2), Steigerwald, Bernard (1), Büttner (4/2),  Matreux (4), Völker (4)

H. Imhof

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.