Siegesserie unterbrochen

23.10.17

TSV Lohr – TV Großlangheim 13:25 (5:11)

Die Damen des TSV Lohr konnten in ihren ersten Spielen der Saison 3 Siege in Folge einfahren, am Samstagnachmittag mussten sie allerdings eine bittere Niederlage gegen den TV Großlangheim schlucken.

Sobald das Spiel angepfiffen wurde, war von der Leistung die die Lohrer Damen in den bisherigen Spielen erbracht hatten, nichts zu sehen. Die Abwehr stand unsicher und lückenhaft, der Angriff blieb erfolglos, der Gastgeber fand einfach nicht ins Spiel. Der mit nur 9 Spielerinnen angereiste TV witterte natürlich seine Chance und nutzte die Schwächen des TSVs voll aus. Immer wieder fand Großlangheim die Lücke am 6 Meter und verwandelte seine Tore. Mit Zeit spielten sich die Gäste einen immer größeren Vorsprung heraus. In die Halbzeitpause ging man mit einem ernüchternden Stand von 5:11.

Für die 2. Spielhälfte hatten sich die Lohrerinnen Besserung gelobt, doch auch in der 2. Halbzeit schien alles unmöglich. Den Zehnter-Schützlingen sollte an diesem Tag einfach nichts gelingen. Auf der gegnerischen Seite spielte man sich richtig in Rage und baute die Führung bis auf 12 Tore aus. Vor allem Ulrike Kutschera mit 12 und Babara Saum mit 7 Treffern, die zusammen 19 von 25 Treffern erzielt haben.

Im Rückspiel wird es das primäre Ziel sein diese beiden Top-Scorerinnen viel besser unter Kontrolle zu bekommen.

Für Lohr spielten: Stenger (Tor), Zehnter, Dildey J. (2), Rüttiger (1), Baudisch (2), Imhof, Sicheneder (1), Steigerwald (1), Bernard (1), Büttner (2/2), Matreux (1), Völker, Zilinskas (2)

H. Imhof

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.