Deutlicher Erfolg gegen die HG Maintal

04.11.19

TSV Lohr - HG Maintal 31:18 (14:7)

Einen klaren Heimsieg feierte unsere Reserve am vergangenen Samstagnachmittag gegen das Tabellenschlusslicht aus Maintal.

Nur in den Anfangsminuten gestaltete der Aufsteiger die Partie offen. Nach einer Viertelstunde führte Lohr II beim Stand von 9:4 mit fünf Toren. Das der Vorsprung bis zum Halbzeitpfiff lediglich auf 14:7 anwuchs lag an einer unzureichenden Chancenverwertung auf Seiten der Heimsieben. Trainer Christian Rath wurde diesbezüglich in der Kabine auch sehr deutlich.

Nach Wiederanpfiff besannen sich die Jungs und eine Viertelstunde vor Spielende führte man mit 24:12. Die letzten zehn Minuten der Partie waren dann wieder von Nachlässigkeiten geprägt, was einen deutlich höheren Heimsieg verhinderte. Letztlich gewann unsere „Zwote dennoch mit 31:18 und ist weiterhin erster Verfolger vom bislang verlustpunktfreien Tabellenführer aus Marktsteft. „Mit der Chancenverwertung bin ich über die komplette Spielzeit gesehen nicht zufrieden. Da müssen wir noch konsequenter sein. Egal gegen welchen Gegner wir spielen. Da wäre heute noch deutlich mehr drinnen gewesen. Ansonsten war es eine solide Teamleistung. Beide Torhüter haben Ihre Sache ordentlich gemacht. Vor allem die Gegenstoßpässe kamen sicher an, wodurch wir zu einfachen Toren kamen", lobte Coach Christian Rath nach dem Spiel.

Am kommenden Wochenende wird es sicherlich deutlich schwieriger. Denn dann muss unsere Reserve nach Rödelsee, gegen die man in den Vorjahren immer so seine Probleme hatte.

Tore für Lohr II: Nigg Hartig 9; Tim Mill 5; Max Lang 4; Janis Gremzde 3; Lorenz Schmitt 3/1; Dario Sicheneder 2; Yannik Burk 2; Max Fietz 1; David Imhof 1; Andreas Avar 1

St. Bergmann

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.