Nicht den Hauch einer Chance

04.03.18

MHV Schweinfurt - TSV Lohr U23/H3  27:15 (15:6)

Nicht den Hauch einer Chance hatte Lohr III beim unmittelbaren Tabellennachbarn Schweinfurt. Gegen die Kugelstädter gab es richtig was auf die Mütze.

Lohr spielte im Angriff zu drucklos und schaffte es kaum sich Chancen herauszuspielen. Einziger Lichtblick war der herausragende Dario Sicheneder der zwei Drittel aller TSV Tore markierte. Die Lohrer scheiterten häufig am guten Schweinfurter Schlußmann. Zudem versuchte man immer wieder Kreisanspiele, die einer ums andere zu Ballverlusten führte.  Die junge Lohrer Mannschaft wurde vor allem physisch an ihre Grenzen geführt.

Dennoch muß man es dem Team hoch anrechnen, dass es bis zum Schlußpfiff versucht hat sich gegen die hohe Niederlage zu wehren.

Lohr spielte mit: Moritz Kissner im Tor; Niklas Kissner 2, Andre Geissler 2, Valentino Baus 1, Dario Sicheneder 10/1, Nico Brey, Mohammed Moussa, Tom Faust, Marc Hartig, Niklas Scheuring.

Spielverlauf: 8:1 (11.), 10:4 (16.), 15:6 830.), 22:8 (40.), 23:13 (52.)

L. Scheiner

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.