Zuviel Respekt und ohne Herz

18.10.17

TSV Mellrichstadt – TSV Lohr III 30:15 (13:9)

Nur bis zur 25. Spielminute gelang es der jungen Lohrer Mannschaft gegen eine individuell spielstarke Mellrichstädter Mannschaft mitzuhalten. Bis dahin konnte das Spiel offen gestaltet werden und es gelang immer wieder Anschluss an den Gastgeber zu halten.

Leider kam dann aber der Einbruch. Im Angriff gelang es nicht, die Abwehr in Bewegung zu versetzen und so wichtige Lücken gegen den körperlich überlegenen Gastgeber zu schaffen. Angriffe wurden ohne Druck sowie energie- und schwunglos mit zu viel Respekt vorgetragen.

Die offensiv ausgerichtete Lohrer Abwehr konnte besonders ab der zweiten Halbzeit die bewegliche Spielweise mit Anspielen an den Kreis und an einlaufende Außenspieler nicht unterbinden.

Lediglich ein starke Torhüter Moritz Kißner war bei diesem Spiel in sehr guter Tagesform.

Lohr spielte mit: Moritz Kißner; Niklas Kißner, Daniel Werner (4), Andre Geißler (2), Niklas Scheuring (1), Dario Sicheneder (2), Michael Rath, Florian Witt (1), Tom Faust, Mohammed Moussa, Valentino Baus, Nikolas Brey (5).

Spielverlauf: 4:1 (8. Spielminute), 5:5 (12. Spielminute), 9:8 (25. Spielminute), 15:10 (35. Spielminute), 23:13 (50. Spielminute), 28:15 (57. Spielminute)

Schiedsrichter: Weinhardt (MHV Schweinfurt 09)

Zuschauer: 40

S. Muth

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.