Gegner auf Augenhöhe

26.11.18

HSC Bad Neustadt - TSV Lohr 16:23 (9:11)

Am Ende sah der Sieg deutlicher aus als der eigentliche Spielverlauf. Die Rhöner Buben waren lange ein Gegner auf Augenhöhe.

Erst Mitte der zweiten Halbzeit gelang es den Lohrer Jungs sich entscheidend abzusetzen. Die beiden "großen" Jungs Max Prechtl und Valentin Weyer konnten sich im Eins gegen Eins immer wieder durchsetzen. Und die Außenverteidiger Jonas Hartmann und Nick Steigerwald verteidigten sehr aufmerksam.

Mit diesem Erfolg gegen den Tabellennachbarn hat man das erste Teilziel erreicht und sich für die Runde der besten acht Mannschaften im Bezirk qualifiziert. Jetzt muss fleißig weitertrainiert werden damit wir auch dort zumindest den ein oder anderen Erfolg feiern können.

Lohr spielte mit: Reinheimer und Fleissner im Tor; Prechtl 7, Staab, Stefanjuk 1, Weyer 9, Bangert 1, Steigerwald 1, Emrich 1/1, Galka 2/1, Hartmann 1.

L. Scheiner

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.