Jahresabschluss und Weihnachtsgrüße

22.12.20

Hallo liebe Lohrer Handballer,

ein turbulentes Jahr liegt hinter uns. Bis zum ersten Lockdown Mitte März lief es eigentlich sehr vielversprechend. Unser Bayernligateam war Tabellenvierter und die Chancen auf eine bessere Platzierung wären sogar bei weiterem Saisonverlauf noch vorhanden gewesen. Im ersten Jahr unter Coach Maxi Schmitt eine tolle Entwicklung. Die zweite Mannschaft unter Coach Christian Rath wurde zum zweiten Mal nach 2013/2014 unterfränkischer Meister und stieg damit erneut in die Landesliga auf. Herren 3 wurden Dritter in der Bezirksklasse und bei den Damen erreichte man in der Bezirksoberliga nach einer schwierigen Saison den 7. Platz. Im Jugendbereich erreichten wir insgesamt ordentliche Platzierungen. Anfang März führten wir einen Handballtag an der Grundschule in Steinfeld durch, der von Carlos gehalten wurde und von dem alle Teilnehmer/-innen total begeistert waren. Es gab sogar gleich Anfragen zu Probetrainings. Dies sollte an anderen Grundschulen weiter fortgesetzt werden. Auch eine Jugendfahrt zu einem Bundesligaspiel war fest eingeplant. Doch dann Mitte März der Lockdown. Und in den ersten Wochen der totale Stillstand! Lediglich über Onlinemeetings konnte man zumindest die notwendigsten Dinge besprechen und in die Wege leiten.

Im Sommer dann die ersten Lockerungen bis hin zu einem Trainingsrestart, auch dank eines von uns bis ins kleinste Detail ausgearbeiteten Hygienekonzeptes. Die meisten Teams befanden sich in den Sommermonaten wieder im Vorbereitungsmodus. Nach den Sommerferien dann auch der Restart bei den Kleinsten im Verein. Und Anfang September dann sogar das „Go“ von der Regierung und dem BHV zum Start in die neue Saison. Die Mühen und der hohe Aufwand, das alles zu ermöglichen, schienen sich auszuzahlen. Am 03.10. starteten unsere Herren 1 und 2 in die neue Spielzeit, bedauerlicherweise allerdings ohne unsere Fans. Aber die Tatsache, dass wir trotz der gegebenen Corona-Einschränkungen in der Lage waren, noch weitere Heimspiele auszutragen, war für uns ein tolles Signal. Doch dann Mitte Oktober wegen gestiegener Fallzahlen die erneute Aussetzung des Spielbetriebs. Und schnell war klar, dass es in 2020 nicht mehr weitergehen würde: der zweite Lockdown stand an. Seit Anfang November ruht nun wieder der komplette Sport im Verein. Wie und wann es überhaupt weitergeht, weiß Stand heute niemand. Diese Situation stellt für uns Verantwortliche, aber auch für unsere Spieler, Jugendlichen und Kinder ein großes Problem dar.

Doch damit nicht genug: Mitte November wurde uns ein erneuter Nackenschlag versetzt, als wir erfahren mussten, dass man die Spessarttorhalle zum Impfzentrum von Main-Spessart umfunktioniert. Von heute auf morgen waren wir heimatlos! Bei diesem Thema befinden wir uns im engen Dialog mit dem Hauptverein, der Stadt Lohr und dem Landratsamt, um hinsichtlich Trainings- und Spielbetrieb Alternativlösungen parat zu haben, wenn Hallensport irgendwann wieder erlaubt ist. In der Vorstandschaft gab es einige Abgänge zu verkraften, was stellenweise kompensiert werden konnte, dennoch aber den Verbliebenen durch massiven Mehraufwand alle Kraft abverlangte.

Doch bei all den Rückschlägen in diesem Jahr wollen wir uns trotzdem an den positiven Dingen erfreuen, denn im Vergleich zu anderen Sportarten haben wir Stand heute kaum Mitglieder verloren. Unsere Abteilung lebt! Wir sind im Bereich social Media sehr präsent. Über Onlinemeetings sind wir weiterhin gut vernetzt und arbeiten im Hintergrund an vielen Dingen. Das Onlinetraining für groß und klein wird gut angenommen.

"Der neue Newsletter, über den wir euch monatlich auf dem Laufenden halten wollen wurde installiert, da nochmal unsere Bitte an alle Mitglieder, sich über die Homepage zu registrieren."

Das Jahr 2020 war für uns alle außergewöhnlich. Die Hoffnung bleibt, dass es 2021 wieder besser wird. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Trainern, Betreuern, den Sportbeiräten, der Jugendleitung, dem Sponsoringteam und den vielen fleißigen Händen im Hintergrund ausdrücklich für die Arbeit bedanken. Gleichzeitig bitten wir weiterhin um Eure Unterstützung, damit wir Lohrer Handballer auch im kommenden Jahr durch diese unruhigen Zeiten gemeinsam durchkommen! Wir von der Vorstandschaft werden alle Kräfte weiterhin mobilisieren, aber ohne Euch schaffen wir das nicht!

Wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest im Kreis Eurer Familien, und für das Jahr 2021 einen guten Rutsch und vor allem viel Gesundheit, denn das steht für uns alle an erster Stelle.

Eure Vorstandschaft

Franzi, Yannik, Christiane und Steffen

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Hallen | Trainingszeiten

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.