Milan Kralik wird Co-Trainer

10.06.19

Milan Kralik wird in der neuen Saison Co-Trainer beim Handball-Bayernligisten TSV Lohr. Das teilte Sportleiter Sven Lehmann am Donnerstag mit.

Der 43-jährige Slowake, der seit einem Jahrzehnt bei den Lohrern spielt, hat als Coach schon Erfahrung mit Jugendteams und der TSV-Reservemannschaft gesammelt. Nun wird der bisherige Abwehrchef den neuen Trainer Maximilian Schmitt unterstützen. Der 27-Jährige, der vom Drittliga-Wiederaufsteiger HSC Bad Neustadt nach Lohr gekommen ist, kuriert momentan noch eine Knieverletzung aus, hat aber schon angekündigt, nach seiner Genesung noch einmal aufs Parkett zurückkehren zu wollen. Dann könnte Kralik die Geschicke der Mannschaft von der Bank aus leiten.

Carolin Münzel

Quelle: Main-Post

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.